Coaching Zertifizierung

Eine Coaching Zertifizierung sollte am Ende jeder Coaching Ausbildung stehen. Bei uns schließen die Coaching Ausbildung Basic mit dem Zertifikat “Lösungsorientierter Coach” und die Coaching Ausbildung Plus mit Zertifikat “Systemischer Coach” ab. Zudem eröffnen Sie sich mit unseren Ausbildungen weitere Möglichkeiten zur Zertifizierung, sowohl auf internationaler als auch auf deutscher Ebene.

Coaching Zertifizierung auf internationaler Ebene

Unternehmen agieren zunehmend international. Business Coaches arbeiten vermehrt mit Coachees aus den verschiedensten Ländern und Kulturen zusammen, selbst wenn sie ausschließlich für deutsche Unternehmen arbeiten. Daher ist eine Coaching Zertifizierung auf internationaler Ebene unserer Meinung nach sinnvoll. Der international größte und anerkannteste Coachingverband ist der ICF. Dieser Coachingverband bietet ein mehrstufiges Verfahren zur Zertifizierung für Coaches an:

Mit der Coaching Ausbildung Basic bzw. Coaching Ausbildung Plus erfüllen Sie die Anforderungen des ICF in Puncto Coachingausbildung, um sich von der Zertifizierungskommission als Associate Certified Coach bzw. Professional Certified Coach zertifizieren zu lassen. Sowohl was den Umfang der Fortbildung betrifft, als auch die Inhalte.

Coaching Zertifzierung in Deutschland

In Deutschland ist der DBVC der größte und anerkannteste Coachingverband. Arbeiten Sie ausschließlich in Deutschland, legen Sie mit der Kombination aus Coaching Ausbildung Basic und Coaching Ausbildung Plus die Grundlage, um Mitglied des DBVC zu werden. Vorraussetzung für eine Mitgliedschaft sind 150 Stunden Ausbildung über mindestens 12 Monate.

Vergleich der Zertifizierungen

Bei beiden Verbänden ist eine fundierte Coachingausbildung ein zentrales Kriterium für eine Zertifizierung. Allerdings ist auch der Umfang der eigenen Coachingpraxis bei jeder Coaching Zertifizierung entscheidend. Daher ist das Thema Coaching Zertifizierung erst nach einiger Zeit als praktizierender Coach ein Thema.

In der Tabelle finden Sie die wichtigsten Kriterien zur Coaching Zertifizierung der beiden Verbände im Vergleich. Falls Sie darüber hinaus eine Beratung zum Thema Coaching Zertifizierung wünschen, rufen Sie uns an.

Zertifzierung – ICF: ACC (Associate Certified Coach)Zertifizierung – ICF:PCC (Professional Certified Coach)DBVC: Mitgliedschaft
Coachingausbildung60 h (Coachingausbildung Basic: 96 h)125 h (Coachingausbildung Basic & Plus: 154 h und mind. 12 Monate)Mind. 150 h über 12 Monate (Coachingausbildung Basic & Plus: 154 h und mind. 12 Monate)
Coachingpraxis100 Stunden
(mind. 75 bezahlt)
750 Stunden
(mind. 675 bezahlt)
3 Jahre Erfahrung als Coach; Bestätigungen von drei Auftraggebern
Referenzen von Kolleg/Innen2 Referenzschreiben von professionellen Coaches2 Referenzschreiben von professionellen CoachesEmpfehlung von zwei DBVC-Mitgliedern nach einem Aufnahmegespräch
Mentor-
coaching
Ja, 10 Stunden MentorcoachingJa, 10 Stunden Mentorcoachingkeine
Schriftliche Prüfung:KeineJaKeine
Mündliche Prüfung:JaJaAufnahmegespräch
Präsentation der Coaching-
tätigkeit:
Drei Dokumente wie z. B.: Visitenkarten, Briefpapier, Webseite, o.ä.Drei Dokumente wie z. B.: Visitenkarten, Briefpapier, Webseite, o.ä.Seriosität von Internet-Auftritt, Präsentationsunterlagen, Büro-Adresse etc.
StudiumKeine VoraussetzungKeine VoraussetzungAbgeschlossenes Studium  der sozialwissenschaftlichen und / oder betriebswirtschaftlichen Richtung; anderer Fachrichtungen mit Zusatzausbildung in einem für das Coaching-Feld relevanten Fachgebiet. In Ausnahmefällen: Abgeschlossene Berufsausbildung mit entsprechender Zusatzausbildung in einem für das Coaching-Feld relevanten Fachgebiet.Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung

Stand: März 2013

Buchen Sie die Coaching Ausbildung Basic und machen damit den ersten Schritt zur Coaching Zertifizierung!

 Jetzt Coaching Ausbildung buchen

  • Prof. Dr. Susanne Schönborn - Institut für Coaching und Consulting   IMPRESSUM
Top